Nostalgie Gaming mit X-Box 360 Controllern

So heute mal ein kleiner Beitrag für die Nostalgie Gamer.
Um alte Spiele aus DOS Zeiten auch noch unter Windows spielen zu können, gibt es glücklicherweise die Software DOSBox. Doch nicht jedes Spiel lässt sich mit Maus oder Tastatur spielen, denn damals waren Gamepads und vor allem Joysticks die Eingabegeräte der Wahl für viele Arkade- und Actiontitel.
Inzwischen ist der Joystick aber fast ausgestorben und die wenigsten Gelegenheitsgamer werden sich extra einen für Ihren PC angeschafft haben.

Moonstone: A Hard Days Knight
Moonstone: A Hard Days Knight – Intro

So ging es mir auch, als ich einen echten Klassiker ausgegraben habe, den ich schon auf meinem Amiga 500 zusammen mit meinen Klassenkameraden gespielt habe: Moonstone: A Hard Days Knight. Ein „leicht“ blutiges Actionspiel, in dem 4 Ritter ausziehen, um Monster zu schlachten, Drachen zu besiegen und letztendlich die Moonstones zu finden.

Leider war die Steuerung per Tastatur etwas unhandlich und der Spielpass somit nur mäßig. Ein Lösung musste her. Mhh, ich hatte doch eine X-Box 360 mit zwei Wireless Controllern von Microsoft. Die müssten doch auch unter Windows zum laufen zu bringen sein …
Nach kurzer Recherche fand ich einen PC Wireless Gaming Receiver Controller für XBOX 360, welchen ich keine 24h später aus der Packstation holte. Leider wurde er unter Windows 10 nicht automatisch erkannt, obwohl Windows die nötigen Teiber bereits an Bord hat. Deshalb hier die notwendigen Schritte:

  • Den Wireless Receiver per USB an den PC anschließen. (Es sollte eine Meldung: „Neues Gerät gefunden“ erscheinen.)
  • Geräte Manager öffnen.
  • Das „Unbekannte Gerät“ suchen.
  • Im Context-Menu: „Treiber aktualisieren“ auswählen.
  • „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ auswählen.
  • „Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen“ klicken.
  • „Xbox 360 Peripheriegeräte“ auswählen.
  • „Xbox 360 Wireless Receiver für Windows“ selektieren.
  • „Weiter“ Button und dann sollte der Treiber installiert werden.

Sobald das abgeschlossen ist, drückt man den Knopf auf dem Receiver, dieser sollte dann blinken. Als nächstes den X-Box Controller einschalten indem man den Knopf in der Mitte gedrückt hält, bis er blinkt. Und als letztes den Knopf an Stirnseite für Verbindungsaufbau drücken. Jetzt sollte sowohl Receiver als auch Controller nicht mehr blinken sondern grün leuchten.

Damit der Controller in der DOSBox auch einwandfrei funktioniert, müssen noch folgende Einstellungen in der dosbox.conf (Im Startmenu der Punkt DOSBox Options) vorgenommen werden:
Im Abschnitt [joystick] muss joysticktype=fcs und timed=false gesetzt werden.
Dann kann‘s losgehen, DOSBox starten, Moonstone laden und auf Monsterjagd gehen. Viel Spaß!

Achja, prinzipiell sollte es auch genauso mit X-Box One Controllern funktionieren, habe ich allerdings nicht getestet. Theoretisch benötigt man dann einen anderen Receiver, zum Beispiel einen Xbox Wireless Adapter.
Und wer keine XBox besitzt und trotzdem alte Spiele mit Gamepad zocken möchte, die XBox 360 Controller gibt es auch einzeln zu kaufen. Sie sind vielseitiger und oft auch günstiger als Joysticks zu haben.

Moonstone: A Hard Days Knight - Drache
Moonstone: A Hard Days Knight – Drache

Und jetzt Viel Spaß beim Nostalgie Gaming!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.